Digitalkamera Akku: Lieber die Originale oder gibt es günstige Alternativen?

Veröffentlicht auf von J. Hoffmann

Es ist sehr vernünftig, mehrere Akkus dabeizuhaben, wenn man mit seiner Digitalkamera unterwegs ist. Unter anderem deshalb findet man auch immer noch Kompaktkameras, die mit normalen Batterien betrieben werden - jedoch hat ein guter Akku in jedem Fall Vorteile.

Originalakkus kaufen

Um wirklich die originalen Teile zu bekommen, bestellen Sie am besten direkt beim Hersteller. Der Nachteil ist, dass diese Teile oft besonders teuer und auch vom Versandweg etc. kosten- und zeitaufwendig sind.

Die günstigen Alternativen

Genau wie Handyakkus gibt es natürlich auch für ihre Digitalkamera im Internet günstigere Akkus - manchmal kosten die sogar um ein Vielfaches weniger! Schauen Sie in einem "Akkushop" oder auch auf eBay und ähnlichen Portalen. Manches Mal gibt es besonders günstige Angebote, die dann aber direkt aus China, Thailand oder ähnlichen Ländern verschickt werden.

Der Kauf bei solchen Händlern funktioniert auf Portalen wie eBay aber erfahrungsgemäß reibungslos - nur bis zum Erhalt der Ware muss man sich, wegen dem langen Postweg, manchmal etwas gedulden.

Der Vorteil der Billigangebote ist eindeutig der Preis, dafür kommen die Akkus aber meistens mit ein paar Verarbeitungsschwächen. Im Folgenden finden Sie das Wichtigste zusammengefasst:

  • Akkuleistung - Bei vielen günstigen Akkus merkt man, im Vergleich mit den Originalen, schnell Leistungsunterschiede was die Betriebszeit angeht. Wo der Originale locker seine 3 Stunden hält, ist bei dem Billigen deutlich schneller Schluss.

  • Verschleiß - auch geht die Wiederaufladeeffizienz bei den meisten Billigakkus rapide hinab. Bei jeder Nachladung verkürzt sich die Leistungsdauer deutlich, bis irgendwann gar nichts mehr geht. Der originale Akku hält viel länger durch!

  • Material - Oft wird bei den Billigteilen am Material gespart. Es ist vorgekommen, dass die Plastikkapsel bei hohen Temperaturen sich verformt, technische Defekte der Kamera schadeten und Überhitzungen auch beim Aufladen passieren.

Fazit

Trotz aller Nachteile, kann es sich lohnen, einige Billigakkus für Notfälle zu bestellen. Beachten Sie einfach die gängigen Sicherheitsregeln und lassen Sie den Akku nicht Ewigkeiten in der Kamera. Einen Originalakku sollten Sie aber auf jeden Fall haben und auch hauptsächlich benutzen.

Haben Sie gar keinen mehr, leisten Sie sich die Bestellung beim Hersteller! Auch wenn Sie ein teures Kameramodell besitzen, lohnt es sich vielleicht eher, auf die Originalteile zurückzugreifen, um keinerlei Risiken einzugehen.

battery charger

Veröffentlicht in Foto

Kommentiere diesen Post